Textgröße

Am Samstag, den 6.10.2012 fanden unweit der Ortschaft Walddrehna (Brandenburg), ausgerichtet vom USV TU Dresden, die Deutschen Meisterschaften im Lang-OL statt.

Zu diesem abschließenden Höhepunkt der nationalen Orientierungslaufsaison versammelten sich rund 700 Orientierungsläuferinnen und -läufer aus dem gesamten Bundesgebiet.

Aus den zahlreichen Vorabinformationen konnte man schon erahnen, daß Deutschlands größter OL-Verein bereit war, allen Teilnehmern einen würdigen Saisonabschluß zu bereiten. Um so enttäuschender war die Resonanz aus den USC-Reihen. Teminüberschneidungen, kurzfristige Absagen und Verletzungen ließen das USC-Team noch stärker schrumpfen als erwartet.

In einem offenen, abwechslungsreichen Gelände mit überraschend vielen Höhenmetern wurden läuferische und orientierungstechnische Leistungen gleichermaßen abgerufen. Hervorzuheben ist dabei Veronika, die bei der DM lang in der Kategorie D 50- die Bronzemedaille erkämpfen konnte.

Allen erfolgreichen Teilnehmern beste Glückwünsche.

Ergebnisse Meisterschaft (USC Magdeburg)
Name Klasse Platz
Veronika Lange D 50- (12) Bronze
Sven Claudius H 40- (27) 21
Gert Schmidtko H 55- (28) 14
Ergebnisse BRL/Rahmen (USC Magdeburg)
Name Klasse Platz
Antje Schley D 19 AK (52) 21
Jürgen Kohler H 21 AK (60) 28
Friedemann Laugwitz DirMA (15) 12
Martina Schmidtko DirMB (13) 5

Ganze 3 Sportler aus den USC-Reihen waren dann am Sonntag für den D-Cup noch übriggeblieben. Sven, Veronika und Jürgen gingen als Rahmenstaffel ins Rennen und konnten sich unter den 65 gestarteten Rahmenstaffeln einen gelungenen fünften Platz erkämpfen.

Dem Veranstalter USV TU Dresden gebührt ein großes Lob für die perfekte Wettkampfrealisierung angefangen vom ausgewählten Laufgebiet über Karte+Bahnen, dem passenden WKZ und der gelungenen Moderation, bis hin zur Abschlußveranstaltung und der Rundumversorgung.

Ergebnisse

Friedemann / © by USV TU Dresden Walddrehna / © by USV TU Dresden Antje / © by USV TU Dresden