Textgröße

Am Ostersonntag richteten die Quedlinburger Sportfreunde ihre jährlichen Kreismeisterschaften im Orientierungslauf aus. Mit der 60. Auflage ist es Deutschlands traditionsreichste OL-Veranstaltung, zu deren Jubiläum sich 215 Läuferinnen und Läufer am Start einfanden. Die hohe Teilnehmerzahl war auch der Tatsache verdankt, das der schweizerische Verein "OL Norska", der sich zu einem Trainingslager beim MTK Bad Harzburg aufhielt, ebenfalls an der Jubiläumsveranstaltung teilnahm.

Mit neun Sportfreunden machte sich auch eine kleine Gruppe unserer Abteilung auf den Weg nach Bad Suderode, um von der Waldgaststätte "Felsenkeller" in das bergige Wettkampfgelände aufzubrechen. Bis zum Start an den Anhaltinischen Saalsteinen mussten zu Erwärmung und Einstimmung dann noch 1,4 km und 120 Höhenmetern bewältigt werden, um dann endlich auf die östlich der Karte "Harz 2“ gelegten Bahnen zu gehen. Durch Hanglagen und steinige Untergründe stellt der Harzer Hochwald immer wieder besondere Ansprüche an alle Läuferinnen und Läufer. Ein Blick auf die Platzierungen verrät jedoch, dass der größte Teil unserer Starterinnen und Starter mit den örtlichen Bedingungen sehr gut zurechtgekommen ist.

Allen erfolgreichen Teilnehmern beste Glückwünsche.

Ergebnisse Damen (USC Magdeburg)
Name Klasse Platz
Sabine Behling D 45- (6) Bronze
Veronika Lange D 50- (13) Gold

Ergebnisse

 

 

Ergebnisse Herren (USC Magdeburg)
Name Klasse Platz
Sven Behling H -18 (2) Silber
Carsten Behling H 45- (14) Bronze
Hermann Schrader H 45- (14) 14
Rainer Enoch H 65- (11) 6
Walter Ohk H 70- (4) Bronze
Peter Wichmann H 75- (6) Gold
Michael Lange Offen (12) Bronze