Das war mal wieder ein "echter Wollenberg-Wettkampf"...! Chaos pur!
Die Schorfheide bei Groß-Schönebeck hat gelockt: Sandboden, ein kleinkuppiges Gelände und nach Ankündigung des Veranstalters auch im Herbst ein relativ gut belaufbarer Wald...
Also reichlich 200 Kilometer unter die Reifen genommen und hin nach Groß Schönebeck.

Eigentlich war der Lauf im zeitigen Frühjahr als Berliner Winter-OL geplant - , aber CORONA...
Jürgen Ziesche – als Bahnleger – hatte offensichtlich die Postenstandorte für überschaubares Gelände geplant. Aber jetzt – Ende September – war der Wald "grün" und die Brombeerhecken dicht!

Vor Kurzem schwelgten die Senioren noch in alten Zeiten, bekamen einen eigenen Wettkampf organisiert, der erste in Sachsen-Anhalt nach dem lock-down in diesem Jahr, und auch große Wettkampfpläne werfen ihre Schatten voraus aber als Sachsen-Anhalter muß man für einen OL an einem Wochenende über die Landesgrenzen schauen bzw. fahren, ob in Altenau, Dubrow, Potsdam, Seesen, Braunschweig oder Trockenborn-Wolfersdorf, es war und ist wieder einiges los im Wald.

Der Wettkampfkalender wies für das Wochenende 29./30.August für Seesen die DM-Mittel, den Harz-Sprint und einen BRL aus...